U14 gegen Hörn U15

Wenn hier von Hörner die Rede ist, dann ist dieses wirklich Zweideutig zu verstehen. Denn die Sportfreunde Hörn haben in dem Spiel wirklich ihre Hörner aufgesetzt. Kürperlich ist es eine starke Mannschaft mit gefährlichen Spielern, die eiskalt die Tore machen können. In diesem Spiel war es eindeutig Hörn, die mit einen hohen Maß an Siegeswillen in dieses Spiel gegangen sind und dieses auch fußballerisch gezeigt haben.

Hörn spielt mit einer Mannschaft aus reinen 2000er. Dieses war bereits vor Anstoß zu sehen, dass der körperliche Unterschied zu den Westwacht 2001er enorm ist. Auch muss man anerkennen, dass Hörn als Favorit in die Partie ging, denn Hörn hat bereits die starken 2000er aus Eilendorf mit 3:1 geschlagen. Auch waren wir gewarnt, denn bereits unsere Westwacht 2000er kannten den Gegner und hier wurden wir darauf hingewiesen, dass Hörn eine starke Truppe hat.

Weiter

U14 gegen Sportfreunde Hehlrath

Wieder einmal wurde die Westwacht durch einen frühen Treffer vom Gegner überrascht. Wobei die besten Chancen in den ersten Minuten auf Seiten der Westwacht in. Westwacht machte Hehlrath in den ersten Minuten durch drei hintereinander folgende Ecken richtig Druck. Die erste Ecke wurde stark vom gegnerischen Keeper abgewehrt. Auch die weiteren zwei Ecken wurden von Hehlrath abgewehrt. Wenn man bedenkt, was Hehlrath bei drei hintereinander folgenden Ecken für einen Druck hat, war es eine große Leistung, diese Ecken abzuwehren.

Weiter

U14: Spiel gegen FC Roetgen

Spieltag 5 Sonderliga U14 (C2-Junioren) 28.09.2014 Westwacht 08 Aachen – FC Roetgen Ergebnis 4 : 2/ ( 1 : 1 ) 3 Punkte in der Meisterschaft eingefahren – keine leichten Punkte! Am Samstag spielte die U14 der Westwacht gegen FC Roetgen. Roetgen. Nach dem Tabellenstand und Statistik könnte man die trügerische Vermutung anstellen, dass man hier auf eine schwächere Mannschaft trifft. Dem war

Weiter

U14: Dental-Cup

Super-Cup U14 (C2-Junioren 29.09.2014 Westwacht 08 Aachen U14 – SV Eilendorf U14 Ergebnis 1 : 2/ ( 0 : 1 )   Das erste Spiel im Super-Cup   Vorweg: Es war ein jederzeit faires Spiel mit Teams auf Augenhöhe. Wir nahmen uns einiges gegen den heutigen Gegner vor, obwohl uns der schwere Schock der Verletzung von Marc Fischer vom Vortag

Weiter