Gesundheitsabteilung: Herbstwanderungsroute

 Die Herbstwanderungsroute 2015, von unserem Trainer Dieter vorbereitet, ging bei frühherbstlichen und trockenem Wetter rund WP_20150919_004um die Dreilägerbachtalsperre.   Über einen steilen verwurzelten Anstieg gelangt man zu einer Aussichtsplattform, von der aus man einen fantastischen Ausblick auf die gesamte Staumauer hat. Das zwischen 1909 und 1911 errichtete Bauwerk, versorgt einen Großteil der Stadt und des Kreises Aachen sowie des Kreises Heinsberg mit Trinkwasser.

Auf über 450 m erhebt sich der unbewaldete Struffeltkopf zwischen Rott und Roetgen, der schon in historischen Karten als Heidegebiet inmitten bewaldeter Umgebung gekennzeichnet ist. Die schmalen Holzstege erinnern an Wanderungen durch das Hohe Venn. Am Naturdenkmal Rakkesch erfolgte die verdiente Pause.

WP_20150919_011Alte Buchen und Eichenbäume umsäumen den alten historischen Versammlungsplatz. Vorbei am Schleebachgraben und einem  Kindergarten-Wald, erreichten wir nach ca. 3,5 h wieder unseren Ausgangspunkt am Wasserwerk. Die Wanderroute hat dazu beitragen, Reichtum und Vielfalt der heimischen Natur aufzuzeigen. Augen und Sinne haben sich geöffnet für die Schönheit unserer heimatlichen Landschaft und die uns umgebene Schöpfung.