Struktur und Verantwortlichkeiten

Eine flache Struktur soll vor allem verstärkt auf Eigeninitiative und –verantwortung basieren. Denn der Verein möchte mit seinen Trainern und Betreuer die Konzepte ausweiten und gemeinsam gehen. Kurze Entscheidungswege und eine zeitnahe Problembehandlung und –lösung sind das Ziel und nicht zeitaufwändige Abstimmungen oder sogar das Aussetzen von Themen. Wir wollen einen gemeinsamen Weg gehen und gemeinsam die Ziele erreichen, so dass der Verein auf eine flache Hierarchieebene setzt und diese als Strukturebene bzw. in Verantwortungsbereiche gliedert.

Denn Struktur und geteilte Verantwortungsbereiche benötigt ein Verein, wobei hier es in erster Linie um eine Abgrenzung von Verantwortlichkeiten und Aufgabenteilung geht. Zusätzlich sollen direkte Ansprechpartner Dritten transparent dargestellt werden.

Wichtig ist uns auch, dass die einzelnen Mannschaften bzw. die Trainer sich untereinander austauschen und im regelmäßigen Kontakt stehen. Dieses nicht nur auf den regelmäßigen Trainersitzungen und Ausbildungen, sondern auch auf dem Platz. Koordiniert mit der Sportlichen Leitung sollen sich die Mannschaften abstimmen und zum Beispiel leistungsstarke Spieler die Chance ermöglichen, dass diese in einer höheren Mannschaft sich beweisen und entwickeln können. Natürlich soll auch damit erreicht werden, dass wenn eine Mannschaft personelle Engpässe hat, dass hier die „obere“ und „untere“ Mannschaften aushelfen können. Letztendlich trägt ein reger Austausch auch das Miteinander und kommt einen jedem Spieler zugute!